Fenster schließen X
 

Panorama

Heidehübel Weg am Geisingberg im Winter

Die Natur im Winter

Amsel

Die Amsel ist auch im Winter ein regelmäßig anzutreffender Vogel. Hecken mit getrockneten Beeren vom Vorjahr können ihnen über die Winterzeit helfen. (Foto: Jan Gläser)

Hermelin

Hermeline (Mustela erminea) müssen auch im Winter auf die Jagd gehen. Zu den Beutetieren gehören u.a. Mäuse, Ratten, Maulwürfe und sogar die deutlich größeren Kaninchen. (Foto: Jan Gläser)

Männliches Knabenkraut

Das Männliche Knabenkraut (Orchis mascula) blüht je nach Region schon ab April. Bei spätem Kälteeinbruch kann dann auch nochmal Schnee liegen.

Tiefenbach-Wasserfall

Der Tiefenbach-Wasserfall in Altenberg wurde 1954 künstlich angelegt. Er zählt zu den höchsten Wasserfällen in Sachsen und kann auch im Winter von einer Aussichtsplattform aus betrachtet werden.

Bergfink

Der Bergfink (Fringilla montifringilla) ähnelt dem bekannten Buchfink. Im Winter ziehen teilweise riesige Schwärme aus den skandinavischen Ländern zur Überwinterung in unsere Wälder. (Foto: R. Manderbach)


Logo Chance Natur Logo BMU Logo BfN Wappen Sachsen Wappen Sächsische Schweiz Wappen Altenberg Logo Förderverein

Online: http://www.bergwiesen-osterzgebirge.de/impressionen/panoramen/winter-geisingberg2/ [Datum: 19.11.2017]
© 2017 Naturschutzgroßprojekt Bergwiesen im Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.