Aktuelles

18.12.2014

Jahresrückblick 2014

Liebe Freunde, Förderer und Partner unseres Projektes,

ein ereignisreiches Jahr mit großen Herausforderungen, einer Vielzahl umgesetzter Maßnahmen, spannenden Entscheidungen und bedeutungsvollen Botschaften liegt hinter uns. Die Information zur Verlängerung unseres Projektes zählt dabei zweifellos zu den schönsten des Jahres. Gemeinsam mit allen engagierten Mitstreitern werden wir das Projekt noch bis 2018 mit dem Ziel eines nachhaltigen Naturschutzes und zur Erhaltung und Entwicklung unserer einmaligen Kulturlandschaft fortführen. Im Mittelpunkt steht nun auch die Frage, wie das Projekt im Anschluss daran fortgeführt wird. Passende Möglichkeiten werden darum bereits jetzt sofort auf ihre Machbarkeit und Umsetzung in der Region geprüft. Es gilt für uns dabei eine zielführende Variante zu finden die Naturschutz, Landwirtschaft und Tourismus ergebnisorientiert verbindet und zukunftsträchtige Perspektiven für das Gebiet bietet.

An einem gemeinsamen Weg mit allen unseren Partnern sind wir interessiert. Nur so ist auch die erfolgreiche Umsetzung der vielfältigen Maßnahmen in der Biotoppflege und Ersteinrichtung in diesem Jahr wieder zu begründen. Neben der umfangreichen Mahd der Bergwiesen, der intensiven Bemühungen der Wiederansiedlung zahlreicher gefährdeter Arten und der klassischen Steinrückenpflege waren die Waldumbau- und Wasserarbeiten zur Revitalisierung der Moor- und Nassgebiete im Haberfeld bei Fürstenwalde von ganz besonderem Interesse. Hier entwickeln sich naturschutzfachlich wertvolle und sensible Lebensräume mit herausragender Bedeutung für den Artenschutz.

Wir möchten allen Beteiligten, Bewirtschaftern und Eigentümern auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön für die engagierte Zusammenarbeit sagen.

Viele Anregungen und Hinweise für fachlich zweckmäßige und kreative Lösungen erhalten wir auch in den vielen Gesprächen mit unseren Partnern, Bewirtschaftern und interessierten Gästen. Auf die Fortführung des regen Meinungs- und Erfahrungsaustauschs mit perspektivischem Blick freuen wir uns auch in den nächsten Jahren.

Dazu erhoffen wir uns auch weiter wachsende Besucherzahlen in unserer Region mit ihren landschaftliche Reizen und ihrer artenreichen Naturausstattung. Gern auch auf unserer attraktiv gestalteten Internetseite, die sich im nächsten Jahr um ein weiteres Thema ergänzt präsentieren wird. Besuchen Sie uns, wir sind gern für Sie da.

In diesem Sinne wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ein heiteres Weihnachtsfest und unbeschwerte Feiertage in winterlicher Stimmung und einen schwungvollen Start in ein kreatives und ereignisreiches neues Jahr

Simone Heinz und Holger Menzer von den Bergwiesen im Osterzgebirge

Altenberg, 18.Dezember 2014




zurück zu Übersicht

Logo Chance Natur Logo BMU Logo BfN Wappen Sachsen Wappen Sächsische Schweiz Wappen Altenberg Logo Förderverein

Online: http://www.bergwiesen-osterzgebirge.de/aktuelles/2014/ [Datum: 19.10.2018]
© 2018 Naturschutzgroßprojekt Bergwiesen im Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.