Aktuelles

29.06.2015

Projektverlängerung

Übergabe Zuwendungsbescheid

Übergabe Zuwendungsbescheid

Am 29.Juni 2015 wurde dem Landkreis SOE als Projektträger der Zuwendungsbescheid für die Verlängerung des Naturschutzgroßprojektes „Bergwiesen im Osterzgebirge“ durch den Staatssekretär des SMUL in Dresden übergeben. Damit stehen dem Projekt 1,9 Mio. € zur Umsetzung der Projektmaßnahmen bis zum 31.12.2018 zur Verfügung.

Die bisher erzielten hervorragenden Projektergebnisse und ein hohes Maß an Akzeptanz für die naturschutzfachlichen Projektthemen bei den mitwirkenden Agrarbetrieben, Landeigentümern, Naturschützern und der Bevölkerung, boten ausgezeichnete Voraussetzungen für eine Fortführung des Projektes über den geplanten Förderzeitraum bis zum 31.8.2015 hinaus. Beispielhaft ist insbesondere die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft im Gebiet durch die Mitwirkung aller Landwirte bei der traditionellen Bewirtschaftung von Grünlandbiotopen.

Mit dem Ziel einer weiteren qualitativen Erhöhung der bereits erreichten Ergebnisse wurde mit Beschluss des KT (2014/5/0883) vom 14.4.2014 eine Verlängerung des 2.Projektes, dessen Laufzeit vom 11.12. 2010 bis 31.8.2015 geplant war, beschlossen.

Damit ist die pflegliche Bewirtschaftung von zusätzlichen 160 ha wertvoller Bergwiesenbereiche in den bestehenden sowie in drei neu ausgewiesenen Fördergebieten gesichert. Darüber hinaus können Steinrücken auf einer Länge von über 5.000 m wieder instand gesetzt und 800 m Heckenstreifen neu angelegt werden. Außerdem sind weitere Maßnahmen der Wiedervernässung und Gewässer-Renaturierung geplant. Zusammen mit der Möglichkeit des zusätzlichen Flächenerwerbs trägt das zur Steigerung des naturschutzfachlichen Mehrwertes, der Arrondierung und dem  Biotopverbund entscheidend bei.

Innerhalb des Verlängerungszeitraums wird gemeinsam mit den Zuwendungsgebern und den Projektpartnern, der Stadt Altenberg und dem Förderverein für die Natur des Osterzgebirges nach einem geeigneten Folgekonzept für die Zeit nach Abschluss der offiziellen Bundesförderung gesucht, die den Forderungen des Bundesamtes an eine nachhaltige Sicherung der Projektziele entspricht, gleichzeitig aber auch Möglichkeiten für eine extensive landwirtschaftliche Nutzung und die weitere touristische Entwicklung der Region bietet. Dafür wird eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

 




zurück zu Übersicht

Logo Chance Natur Logo BMU Logo BfN Wappen Sachsen Wappen Sächsische Schweiz Wappen Altenberg Logo Förderverein

Online: http://www.bergwiesen-osterzgebirge.de/aktuelles/2015/ [Datum: 24.01.2018]
© 2018 Naturschutzgroßprojekt Bergwiesen im Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.